Newsletter abonnieren? ➔Hier!

Auch interessant

Gibt es einen Standortnationalismus der deutschen Gewerkschaften?

16. Januar 2018 | Michael Wendl

In der aktuellen Diskussion über das Verhältnis des rechten Populismus und der Alternative für Deutschland (AfD) zur sozialen Frage taucht erneut eine Sichtweise auf, deren theoretische Grundlagen bereits in den 1990er Jahren formuliert wurden.  Weiterlesen

Viel gelesen

Die Ausbeutung durch Leiharbeit hat System

2. März 2018 | Markus Krüsemann

Das Beschäftigungswachstum in der Leiharbeit hält unvermindert an. Das ist weder Zufall, noch Zeichen für eine bloß stellenweise missbräuchliche Nutzung der Arbeitnehmerüberlassung.  Weiterlesen

Im Fokus: Frankreich

»Gelbwesten« in Frankreich – Fortschritt oder Rückschritt?

10. Januar 2019 | Armin Duttine

Viele in Deutschland blicken mit stiller oder offener Bewunderung auf Frankreich. »Die wehren sich wenigstens« ist oft der Tenor.  Weiterlesen


Die Gemeinsamkeiten von Macron und Thatcher sind größer, als man auf den ersten Blick meint

24. Januar 2019 | Paul Malgrati

Kurz vor seiner Wahl zum Präsidenten verglich Emmanuel Macron seine Gegenkandidaten François Fillon und Jean-Luc Mélenchon mit der Radikalität von »Thatcher und Trotzki«.  Weiterlesen


Kleine Geschichte der Gewerkschaften in Frankreich

26. April 2018 | IRES und Gewerkschaften CGT, CFDT, FO, CFTC, Unsa

Die Gewerkschaften in Frankreich sind wichtige politische Akteure, wie sich auch an den aktuellen Protesten im Land zeigt.  Weiterlesen


»Strukturreformen« in Europa: Ein falsch verstandener Strukturbegriff?

21. Juni 2018 | Federico Bassi

Das neue »Loi Travail« in Frankreich und der italienische »Jobs Act« - Matteo Renzis Arbeitsmarktreform - sind exakt das, was Europa unter Maßnahmen versteht, die »grundlegend für die Sicherung des künftigen Wachstums in Europa und die Stärkung der Wirtschaftsunion« sein sollen.  Weiterlesen